So hat es angefangen
Die Geschichte meiner Strandsand-Sammelleidenschaft begann Anno 1998.
 
In diesem Jahr bereisten wir, meine Familie und ich, das Land des Columbus, die Insel Hispaniola. Die Isla Hispaniola gehört zu der Inselgruppe der großen Antillen, zu der auch Cuba gehört, und liegt zwischen dem Atlantischen Ozean im Norden und der Karibischen See im Süden.
 
Auf der Insel liegen die Staaten Haiti im Westen und die Domenikanische Republik im Osten. Uns führte der Weg in die Domenikanische Republik, welche im Gegensatz zu Haiti, touristisch sehr gut erschlossen ist.
Ziel unserer Reise war die Stadt Santa Barbara de Samana.
Die Stadt liegt auf der gleichnamigen Halbinsel im Nordosten des Landes, an der herrlichen Bucht „Bahia de Samana“ .
 
Inmitten dieser Bucht liegt der Inbegriff karibischer Träume.
Die Isla Cayo Levantado.
 
Die Insel trägt den Beinamen „Bacardi Island“. Angeblich soll das Haus Bacardi auf dieser Insel ihren ersten Werbefilm gedreht haben. Ob das wirklich so ist, weis aber offensichtlich niemand so genau.
 
Das damals durch uns gebuchte Hotel "Occidental Cayacoa Beach"
gehörte zu einer spanischen Hotelkette, welches auf der Insel auch ein paar Bungalows unterhielt.
Und weil das so war, hatten alle Hotelgäste -jeden Tag- freien Transfer und Aufenthalt auf Cayo Levantado.
 
Die Insel verfügt über 3 Strände. Zwei dieser Strände waren 1998 ausschließlich für Besucher „unserer“ Hotelkette reserviert.
Das führte glücklicherweise dazu, dass die Anzahl der Insel –und Strandbesucher sehr überschaubar blieb und wir das karibische Flair Voll und Ganz auskosten konnten.
 
Schon damals bin ich davon ausgegangen, dass ich diese Insel wohl nie wieder in diesem wunderbaren –fast naturbelassenen-
Zustand sehen werde.
Ich brauchte unbedingt etwas, um mich immer an diese schönen Tage erinnern zu können.
 
Und so kam es, dass ich mir eines Tages aus meinem Hotelzimmer meinen Zahnputzbecher mit auf die Insel nahm, diesen etwa bis zur Hälfte mit Sand unseres Traumstrandes füllte und mit nach Hause nahm.
 
Der „Grundstein“ meiner Sammlung war gelegt.
 
Mittlerweile umfasst meine Sammlung  110 Strandsande*.

 Und….“So Gott will“…. werden noch ein paar dazu kommen.
 
Viel Spaß dann beim Anschauen, Träumen und Urlaub planen!


* Die Mehrzahl von Sand ist wirklich Sande!

Glaubst du nicht?
Guckst du hier!

 

 
 


 





F L O H M A R K T




Für alle, die Bananen lieben




 

aktualisiert am:

Datumsausgabe